Neelambari
At Neelambari, we have reproduced the classic architecture of Kerala in all its richness
Overview

Überblick


Neelambari ist ein luxuriöser Ferienort am Ufer des KaruvannurPuzha (Fluss). Das Resort wurde nach der alten traditionellen Bauweise des Landes Kerala gebaut und soll dem Besucher die Pracht der damaligen Zeit vor Augen führen. Das zentrale Gebäude besteht aus einem klassischen Theater (Koothambalam) und einem traditionellem Innenhof (Nalukettu). Die Ferienhäuser sind jeweils mit einem eigenen Balkon, einem Badezimmer und großzügig eingerichteten Schlafzimmern ausgestattet. Die Ferienhäuser bieten mit ihren jeweils 75 Quadratmetern sehr viel Platz und laden zum Entspannen ein. Neelambari liegt in einem kleinen Dorf, zentral im indischen Bundesstaat Kerala.

In direkter Nachbarschaft findet der Besucher gleich mehrere historische und natürliche Sehenswürdigkeiten. Trotz seines ländlichen Charmes, ist die Anlageleicht zugänglich und liegt weniger als eine Autostunde vom internationalen Flughafen Cochin entfernt. Die nächste größere Stadt heißt Thrissur und ist nur 13 km entfernt. Somit ist das Resort auch per Taxi und Bahn einfach zu erreichen. Die Einrichtung bietet den Besuchern authentische Ayurveda-Behandlungen, Yogastunden, Natur- und Dorftourismus, Kajak und traditionelle Bootsfahrten im Fluss sowie traditionelle kulturelle Darbietungen im hauseigenen Theater.

Unsere Lage


Neelambari liegt in Arattupuzha, einem ruhigen kleinen Dorf am Stadtrand von Thrissur. Thrissur kann man aus vielen Gründen als kulturelle Hauptstadt von Kerela bezeichnen. In der Stadt selbst findet der Besucher mehrere anerkannte Institutionen, die Kultur und Tradition in Kerela pflegen und erhalten.

Den wohl bedeutendsten kulturellen Wert haben mehrere bekannte Tempel (einige von ihnen stammen aus das erste Jahrtausend n. Chr.). Während über Jahrhunderte hinweg, weitreichende soziale, politische und wirtschaftliche Veränderungen in der Gesellschaft stattfanden, dienten diese Tempel als Rückzugsgebiete für Kultur und Tradition. Der Peruvanam- und Peruvanam Gramam Tempel hatten im Mittelalter einen besonders wichtigen Wert.

Central Facility
Guest cottages

Unsere Einrichtung


Im Zentrum von Neelambari befindet sich ein Theater(Koothambalam).Der Stil des Koothambalam (Theater für darstellende Künste) orientiert sich stark an der altbewährten traditionellen Bauweise. Im gesamten Innenbereich des Theaters findet man zudem Kunstwerke und Wandmalereien, die von Künstlern und Handwerkern aus der Region gefertigt wurden.

Ein Nalukettu (traditioneller Hof) und eine Entspannungshalle grenzen an das Koothambalam. Die Halle ist mit einer gut bestückten Bibliothek über die mittelalterliche Geschichte, Kunst und Kultur des Landes ausgestattet. Zudem kann dieser Raum auch für Yoga und Mediation genutzt werden.

Im über 160 Quadratmeter großen Theater ziehen den interessierten Besucher auf 2 Wänden Gemälde in den Bann. Hierbei wird eine Sage aus der alten hindischen Mythology(Gajendramoksham) erzählt.

Die klassische Architektur, die Gemälde und Holzschnitzereien machen Neelambari zum Inbegriff der Kultur Kerelas.

Unser Team


Sreeni ein qualifizierter Ingenieur, managt Neelambari. Er war 17 Jahre lang erfolgreich im Management in der Automatisierungsbranche tätig. Seine Tätigkeit führte ihn durch fast 50 Länder weltweit, währendem schätzte er immer schon den interkulturellen Austausch.

Schließlich kehrte er mit 40 Jahren seinen Beruf den Rücken um Neelambari aufzubauen. Der Hauptgrund war zweifellos seine Leidenschaft für Kerelas Kunst, Kultur und Geschichte.

Jedoch ist Sreenis Frau Meera der Stützpfeiler des Resorts. Mithilfe ihrer liebevollen Art und ihren lokalen Kochkünsten trägt Meera Sorge stellt sie das Wohlempfinden der Gäste sicher.

Central Facility
Guest cottages

Neelambari und die lokale Gemeinschaft


In Neelambari glauben wir, dass der Kultur- und Dorftourismus eng mit dem mit dem Engagement der Gemeinschaft verbunden sein muss, um eine ganzheitliche Urlaubserfahrung zu bieten.

Wir leben und gedeihen mit der Unterstützung unserer lokalen Dorfgemeinschaft und setzen uns im Gegenzug für sie ein. Unsere Mitarbeiter stammen ausnahmslos aus den wirtschaftlich benachteiligten Teilen unserer Gemeinschaft. Durch die Arbeit und Fortbildungsmöglichkeiten bieten wir unseren Mitarbeitern und Ihren Familien eine neue Lebensperspektive.

Note: This translation was kindly provided to us by Thomas Wild who was our guest in October, 2017. Our sincere thanks to Thomas for his generosity.